Stahleigenschaften


bedeutet Hochleistungs-Schnellarbeits-Stahl

Gut bearbeitbare Materialien, welche eine Festigkeit von bis zu 900 N/mm² aufweisen, können mit HSS bearbeitet werden.



bedeutet Hochleistungs-Schnellarbeits-Stahl rollgewalzt

Gut bearbeitbare Materialien, welche eine Festigkeit von bis zu 900 N/mm² aufweisen, können mit HSS bearbeitet werden.

Diese Werkzeuge sind nicht optimal geeignet für präzise Bohrlöcher durch einen teilweise schlechteren Rundlauf. Sie sind in der Anschaffung kostengünstiger und eignen sich für den alltäglichen gebrauch in handgeführten Maschinen.


bedeutet Hochleistungs-Schnellarbeits-Stahl geschliffen

Gut bearbeitbare Materialien, welche eine Festigkeit von bis zu 900 N/mm² aufweisen, können mit HSS bearbeitet werden.

Geschliffene Bohrer weisen eine lange Standzeit und hohe Präzision auf. Das Werkzeug neigt aber dazu in handgeführten Maschinen leichter abzubrechen und wird daher hauptsächlich an stationären Maschinen eingesetzt.


bedeutet Hochleistungs-Schnellarbeits-Stahl mit 5Cobaltanteil.

Hohe Zähigkeit und Wärmebeständigkeit ist der Vorteil von HSSE Co 5 Werkzeugen. Sie werden für schwer bearbeitbare Materialien eingesetzt, welche eine Festigkeit von bis zu 1100 N/mm² aufweisen. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die VA Bearbeitung.


bedeutet Hochleistungs-Schnellarbeits-Stahl mit 8Cobaltanteil.

Sehr hohe Zähigkeit und ausgezeichnete Wärmebeständigkeit ist der Vorteil von HSSE Co 8 Werkzeugen. Sie werden für hochfeste Materialien, sowie austenitische Stähle und für Warmumform Stähle verwendet, welche eine Festigkeit von bis zu 1100 N/mm² aufweisen. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die VA Bearbeitung.


bedeutet Tungsten Carbide oder auch VHM, Voll-Hart-Metall, genannt.

Besonders gut geeignet für die Bearbeitung von hochfesten Stählen bei hohen Schnittgeschwindigkeiten und langer Standzeit.